Schwerpunkte

Thomas Schabel hat seinen Tätigkeitsschwerpunkt im Vergaberecht, das er seit der Etablierung dieses Rechtsgebiets durch die Europäische Kommission im Jahr 1998 in allen Wirtschaftsbereichen betreut. Besondere Schwerpunkte seiner bisherigen Tätigkeit waren Bauvergaben, Krankenhausbedarf, Abfallbeseitigung und Planungsaufträge, wobei seine Mandanten circa zu einem Drittel Bieter und zu zwei Dritteln öffentliche Auftraggeber waren. Bei AssmannPeiffer liegt der Fokus von Rechtsanwalt Schabel auf den zahlreichen Schnittstellen des Energierechts mit dem Vergaberecht. Dazu zählen beispielsweise die Vergabe von Netzkonzessionen, die Energiebeschaffung für öffentliche Auftraggeber und Ausschreibungen nach dem Erneuerbare Energien-Gesetz (EEG).

VERÖFFENTLICHUNGEN

  • "Die Öffentliche Auftragsvergabe im Binnenmarkt", Hüthig/Jehle/Rehm-Verlag seit 1991

  • "Vergaberecht", Ziekow/Völlink, 2. Auflage Beck, München: Kommentierung verschiedener Paragraphen der VOF

  • Ständige Mitarbeit bei den Zeitschriften Vergaberecht und IBR/VPR, dort regelmäßig Besprechung vergaberechtlicher Entscheidungen des EuGH; Bayerischer Bürgermeister; GRUR-Praxis; EuZW u.a.

SEMINARTÄTIGKEIT

Seminartätigkeit für folgende Foren:

  • Haus der Technik
  • VHW
  • Bayerische Verwaltungsschule
  • EUROFORUM
  • Inhouse-Seminare

AKTIVITÄTEN und MITGLIEDSCHAFTEN

  • 2000-2017 Sprecher der Regionalgruppe Bayern des Forum Vergabe e.V. (mit Prof. Dr. Martin Burgi und RA Uwe-Carsten Völlink)
  • seit Gründung bis 2013 Vorsitzender der Fachgruppe Bau- und Architektenrecht der Rechtsanwaltskammer München

„Das Energierecht entwickelt sich immer weiter. Die größte Herausforderung der nächsten Jahre wird die europaweiten Harmonisierung und der Kampf gegen Oligopole sein.“

Zurück zur Übersicht